Mal- und Gestaltungstherapie

"Durch kreatives Gestalten lerne ich mich besser kennen, und kann gleichzeitig Geschehenes verarbeiten - es öffnet sich die Möglichkeit der Selbstheilung". (Gertraud Schottenloher)

Die Mal- und Gestaltungstherapie ist eine Therapieform, die über die sprachliche und bewusste Ebene hinausgeht. Durch das Gestalten mit unterschiedlichen Materialien können innerseelische Themen  sichtbar gemacht werden. Das Anschauen, Benennen und Besprechen  der eigenen Gestaltung  führt zu  Entlastung und Veränderung oder Auflösung eines Themas.

Beim Gestalten wird der Kopf frei und es darf sich das zeigen worum es wirklich geht. Das Unterbewusste kann die Sicht auf das frei geben, was Worte vielleicht nicht ausdrücken können. Dadurch werden neue Perspektiven möglich.

Für die Mal- und Gestaltungstherapie ist keinerlei künstlerisches Talent erforderlich. Weder sind schöne Bilder noch künstlerische Objekte gefragt, das einzige was zählt, ist der eigene individuelle Ausdruck.

 

In der Therapie kommen Farben (Acryl, Buntstifte, Wachsmalkreiden), Papier, Ton, Gips, Naturmaterialien, Fantasiereisen, Traumarbeit uvm. zum Einsatz.

 

Die Mal- und Gestaltungstherapie eignet sich für Menschen jeden Alters. Die Methode hat sich in belastenden Lebenssituationen oder bei psychischen Krisen bewährt. Aber auch, um sich selbst besser kennen zu lernen und den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern. Gerne begleite ich sie

• bei Lebensumbrüchen und -Veränderungen

• in Krisensituationen

• in Entscheidungssituationen

• bei Beziehungs- oder Familienkonflikten

• beim Entdecken Ihrer verborgenen Ressourcen und Potentiale

• um Ihr persönliches Wachstum zu fördern

 

Terminvereinbarung unter info@lebens-spur.at oder 0664/28 10 473